Die Junior Management School für Unternehmen

Die Junior Management School für Unternehmen

Unternehmen machen sich stark für unsere nächste Generation.

Recruiting Wir möchten frühzeitig unsere Nachwuchtstalente finden und fördern

Wie geht das?

  • Als Stipendiengeber könnt ihr selbst Kandidaten rekrutieren oder wir übernehmen das für euch
  • Ihr habt Zugriff auf unseren Absolventenpool mit bereits jetzt schon 1.300 Absolventen und Absolventinnen

Was bringt das konkret?

  • Starker Kanal, um Talente zu identifizieren
  • Wir filtern die Bewerber nach ihrem Potenzial, weil wir zur Talentschmiede werden wollen
  • Rechtzeitige Bindung in der Orientierungsphase

Branding Wir möchten unsere Arbeitgebermarke aufwerten

Wie geht das?

  • Ihr steigt als Partner ein
  • Wir führen euch als Partner in unserer digitalen Kommunikation (Social Media, Website, etc.)
  • Ihr könnt uns als Referenz in der eigenen Kommunikation angeben

Was bringt das konkret?

  • Aufwertung durch sehr spannende Referenten
  • Aufwertung durch die extrem hohe Qualität
  • Aufwertung durch die Zukunftsorientierung im Programm
  • Mehr Reichweite durch unsere Multiplikationskanäle

Azubis entwickeln Wir möchten für unsere Azubis mehr Ausbildungswert schaffen

Wie geht das?

  • Du meldest Eure Azubis zum Programm an
  • Die Azubis nehmen dann 12 Monate am Programm teil

Was bringt das konkret?

  • Entlastung des eigenen Ausbildungsaufwandes
  • Attraktive Lerninhalte, die üblicherweise unternehmensintern nicht angeboten werden können
  • Höhere Qualität in den Lerninhalten
  • Sofortiger Nutzen durch den Projektprozess
  • Hoher Businessfokus ähnlich wie bei Planspielen

4 Partnermodelle

So finden wir zusammen

Modell 1: Stiller-Sponsor

Du willst nur in den Stipendientopf spenden und sonst nicht in Erscheinung treten? Wir verwenden das Geld dann für Stipendienplätze finanziell benachteiligter Bewerber und Bewerberinnen.

Modell 2: Stipendien-Sponsor

Du willst in den Stipendientopf spenden und als Partner sichtbar sein? Du entscheidest dann, wie wir die Mittel verwenden.

Modell 3: Projektpartner

Du stiftest Stipendienplätze und definierst ein konkreten Projektauftrag. Die Teilnehmer arbeiten dann 12 Monate an deinem Innovationsauftrag.

Modell 4: Talentscout

Du willst dich und dein Unternehmen sehr präsent zeigen? Dann ist dieses Modell richtig. Natürlich sind hier auch die Vorteile von 2 & 3 enthalten.

Partnerschaftsmodelle

Teilnahmevoraussetzung: Vergabe min. 2 Teilstipendien** (50%) = 2.400 €

Sponsor
2.997 €*
Partner
4.997 €*
Talentscout
9.997 €*
Visuelle Präsenz
Verwendung der Stipendien zur Kunden-, Schul-, oder Mitarbeiterförderung
Meet & Greet Stipendiaten
Bereitstellung eines Projektauftrags für den Innovationszyklus
Teilnahme Bewerbertag „jMS Speeddating“ inkl. Absolventen
Postings offener Stellen im Netzwerk
Unternehmensvorstellung mit Präsenztermin
Übernahmen Fallbeispiele in die Online-Bibliothek

*Per anno / zzgl. MwSt
**Individuelle Vergabe möglich oder zentral über jMS-Pool

Absolventen Was ehemalige jMS-Schüler sagen

Als ich mit 14 das erste Mal zu euch kam war ich schüchtern, hatte Schwierigkeiten im Umgang mit anderen Menschen und Depressionen. Durch euch habe ich gelernt mehr Selbstvertrauen aufzubauen und auf andere Menschen zuzugehen, selbstbewusster zu sein. Heute arbeite ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin, Dozentin und Doktorandin an der TU Berlin. Ich bin so dankbar diese Stelle erhalten zu haben, insbesondere als Frau mit asiatischem Migrationshintergrund bin ich da in meinem Fachgebiet Baugeschichte/ Historische Bauforschung eine Art Pionierin und kann ein Vorbild für Studentinnen von mir sein. Danke für alles, auch für das JMS Stipendium, was mir sehr geholfen hat! Liebe Grüße aus der Hauptstadt
Melanie Nguyen

Melanie Nguyen

Melanie Nguyen

jMS-Absolventin 2010

Dozentin und Doktorandin an der TU Berlin

Für mich ist das größte Argument an der jMS teilzunehmen die Community. Die Lerninhalte sind interessant und werden von inspirierenden Dozenten aus diversen Branchen leidenschaftlich vermittelt.

Später blieb mir neben der Erkenntnis ein Wirtschaftsstudium nach dualem Modell absolvieren zu wollen, vor allem ein unschlagbares Netzwerk, das nach all den Jahren kein wenig kleiner geworden ist. Dieses Netzwerk hat mich nicht nur bei dem Prozess unterstützt meinen ersten Job und mein Studium zu vermitteln. Die Welt ist klein und wie nicht anders zu erwarten, stellte sich einige Jahre nach meinem jMS-Abschluss heraus, dass ich weiterhin beruflichen Kontakt zu einigen Dozenten haben werde. Sogar neun Jahre später profitiere ich noch von dieser Vernetzung und werde aktiv auf neue berufliche Herausforderungen angesprochen.

Nicht zuletzt habe ich durch die jMS Perspektiven und Soft Skills gewonnen, die dazu geführt haben, dass ich sehr jung und schnell in der Wirtschaft Fuß fassen und mich voller Ehrgeiz auf meine Karriere konzentrieren konnte. Das Wochenend-Modell der jMS stellte sich außerdem ähnlich zu meinem Studienplan bei der FOM dar, sodass mein jugendliches, naives Ich bereits an die doppelte Belastung zwischen Arbeit und Studium gewöhnt war. Wenn Du ambitioniert bist, Deine Potentiale besser kennen lernen möchtest und unvergessliche Menschen treffen möchtest, dann bist Du bei der jMS genau richtig.

Constantin Cremerius

Constantin Cremerius

jMS-Absolvent 2011/12

Account Manager bei der m3connect GmbH

Die jMS hat mir Orientierung hinsichtlich meiner Interessen, Stärken und meines beruflichen Werdegangs gegeben. Im Wesentlichen hat die Zeit mich und meine Persönlichkeit geprägt und mich zudem gebracht, wo ich heute berufliche wie privat stehe.

Sarah Osbahr

Sarah Osbahr

jMS-Absolventin 2010/11

HR Business Partner, Provinzial Holding AG

Bei mir hat die jMS den Grundstein unternehmerischen Denkens gelegt. Mittlerweile arbeite ich als CEO in einem KI Startup und zähle einige jMS'ler zu meinen engsten Freunden.

Florian Schmalzl

Florian Schmalzl

jMS-Absolvent 2008/09

CEO und Co-Founder von AdaLab.ai

Die jMS hat mir geholfen, meinen eigenen Weg zu finden und zu beschreiten! Ich konnte früh einen Grundstein für mich, meine Stärken, meine Interessen und meine Zukunft legen, was mich persönlich und mein Berufsleben weiter gebracht hat. Danke jMS!

Lisa-Marie Böhm

Lisa-Marie Böhm

jMS-Absolventin 2013

Business Consultant für Digitalisierung bei T-Systems

Die jMS hat mir damals parallel zur Schule gezeigt, woraus Unternehmen bestehen und welche Felder der BWL interessant sind.
Sie hat maßgeblich an meiner Entwicklung und Berufswahl beigetragen. Auch heute, acht Jahre später, Blicke ich mit vielen positiven Erinnerungen an diese Zeit zurück!

Marc Thevissen

Marc Thevissen

jMS-Absolvent 2012

Experte bei der Deutschen Telekom in der Wholesale-Strategie

Die jMS war für mich definitiv der Startschuss in Richtung Wirtschaft. Neben den spannenden Inhalten, stecken hinter dem Programm aber auch viel Herzblut und ganz tolle Menschen, die die Zeit dort besonders machen.

Martha Storm

Martha Storm

jMS-Absolventin 2011/12

Jr. Market Activation Manager bei Kellogg’s

Die Teilnehmer der jMS lernen ihre eigenen Projekte umzusetzen und dabei Verantwortung zu übernehmen. Diese praktischen Erfahrungen motivieren und schaffen Selbstvertrauen spätere Herausforderungen im Studium, Ausbildung oder anderen Projekten erfolgreich anzugehen.

Benedikt Reich

Benedikt Reich

jMS-Absolvent 2010

Process Consultant, Digital Solutions Purchasing, Henkel AG & Co. KGaA

Die jMS hat mir den Mut gegeben, mich kopfüber in neue Projekte zu stürzen. So bin ich heute im Management-Team eines jungen Start-Ups und baue Strukturen und Mitarbeiterführung nach meinen Vorstellungen auf.

Julia Jürgensen

Julia Jürgensen

jMS-Absolventin 2008/09

Head of Operations und Business Development bei claimini GmbH

Die jMS war eine super Gelegenheit, um bereits während der Schule einen Einblick in die Wirtschaftswelt zu bekommen. Gerade das Abschlussprojekt zur Erstellung eines Business-Cases hat die gelernten Inhalte kombiniert und wir konnten die Theorie in Praxis umsetzen. Auch heute begegnen mir im Job immer wieder Themen, die wir damals schon in der jMS besprochen haben und ich anschließend im Studium vertiefen konnte. Zudem sind mittlerweile die meisten jMS-Teilnehmer in die Berufswelt eingestiegen und daraus ist ein hilfreiches Alumni-Netzwerk entstanden.

Lutz Schmallenbach

Lutz Schmallenbach

jMS-Absolvent 2010/11

Originator bei Trianel GmbH

Ohne die jMS wäre ich jetzt nicht da, wo ich heute bin. Sie hat meine Begeisterung für das Unternehmertum geweckt und mich nachhaltig geprägt. Dafür bin ich bis heute sehr dankbar.

Dr. Benedikt Quarch

Dr. Benedikt Quarch

jMS-Absolvent 2007/08

Co-Founder & Geschäftsführer der RightNow Group

Die jMS hat mir vier elementare Dinge beschert: Ein relevantes und spannendes Basiswissen, ein starkes Selbstvertrauen, ein wertvolles Netzwerk und Freunde fürs Leben. Für mich war die jMS dabei der beste Türöffner, den ich mir hätte wünschen können. Die Teilnahme an der jMS legte das Fundament für mein anschließendes Engagement bei adidas, Holstein Kiel, SV Werder Bremen und Hertha BSC und eröffnete mir die Möglichkeit für Freiplätze an den besten Universitäten (BSc an der WHU, Auslandssemester an der University of Michigan, Doppelabschlussprogramm im Master an der ESSEC Business School und der Universität Mannheim).

Sebastian Lemanczyk

Sebastian Lemanczyk

jMS-Absolvent 2015

Double Degree Student im Master in Management an der ESSEC Business School und Universität Mannheim.

Während der jMS-Zeit habe ich neben der Entdeckung meiner Affinität zum Finanz- und Rechnungswesen viele großartige Menschen kennengelernt. Ich blicke noch heute gern zurück auf diese spannende und lehrreiche Zeit!

Tim Hameister

Tim Hameister

jMS-Absolvent 2007/08

CFO bei Friedrich Vorwerk Unternehmensgruppe

Eine Ausbildung, die mich einfach super auf mein Leben vorbereitet hat und mir direkt das richtige Mindset für die Gründung mitgegeben hat. Bei der JMS konnte ich persönlich wachsen, mich und meine Interessen besser kennenlernen. Darüber Hinaus habe ich wichtige Betriebswirtschaftliche Grundlagen gelernt, die es mir ermöglicht haben ohne BWL-Studium erfolgreich zu gründen.

Jana Piske

Jana Piske

jMS-Absolventin 2013

Coach für online Teams bei Fairlinked

Erst die jMS hat meine Begeisterung für Unternehmertum so richtig entfacht – in der Schule alleine wäre das nicht passiert. Hier habe ich nicht nur spannende Inhalte, sondern auch Gleichgesinnte kennengelernt, mit denen sich in den Jahren danach die Wege noch häufig überschnitten haben. Rückblickend sehr gut investierte Zeit.

Sebastian Block

Sebastian Block

jMS-Absolvent 2011

COO bei Medbelle

Bei der jMS habe meine Begeisterung für Wirtschaft, Unternehmen und Geschäftsmodelle entdeckt. Neben der persönlichen Weiterentwicklung konnte ich erste wirtschaftliche Grundlagen lernen, die ich noch heute in der Beratung von Familienunternehmen einsetzen kann

Tobias Petersen

Tobias Petersen

jMS-Absolvent 2008/09

Projektleiter M&A bei M.M.Warburg & CO

Ich habe meinen Abschluss 2013 in Kiel gemacht. Zu der Zeit war ich noch Schülerin, kann aber mit Sicherheit sagen, dass die JMS einen Einfluss auf meinen Weg nach dem Abitur genommen hat. 2015 habe ich ein duales Studium im Fach Wirtschaftsinformatik in Mannheim begonnen; mein Partnerunternehmen war die SAP. Nach dem Abschluss wurde ich in mein Wunschteam übernommen und arbeite nun seit über 2 Jahren in der Entwicklung als Developer und Scrum Master.

Anne Hänzka

Anne Hänzka

jMS-Absolventin 2013

Developer und Scrum Master bei SAP

Newsletter Stay up-to-date

Die Junior Management School startet 2021: Gib einfach Deine E-Mail-Adresse an und wir halten Dich über aktuelle Neuigkeiten auf dem Laufenden!

Du hast Fragen?

E-Mail schreiben +49 2173 297 20 33